Rosalinde Haller 

mediale Beratung+Parapsychologie+Astrologie+Energetik+Tierkommunikation+Alte Heilkunst-Wenden, Tel: 0043 1 208 38 38 rosalinde.haller@hellsehen.net

 

Willkommen auf der Startseite von Rosalinde Haller!  

Das Jahr 2017!

bitte hier lesen...

 

 

Neue Prognosen


Zurück zur Übersicht

12.04.2017

Orakelstunden vom 4. April 2017

Russland: Terror

Bombenterror in Sankt Petersburg von einem Täter aus Kirgistan ausgeführt. Es gibt bis jetzt 14 Tote und viele Verletzte. Vor etwa zwei Jahren sah ich bereits diese dramatische Entwicklung voraus und nannte auch die betroffenen Städte.

In naher Zukunft müssen sich vor allem die Ukraine, Polen (Warschau), Deutschland (Berlin und Frankfurt), Frankreich (Paris) und Spanien (Madrid) vor Attentaten hüten. In der Türkei herrscht nach wie vor Ausnahmezustand, vor allem im Osten.

Österreich: Steuern

Es gibt in Österreich eine kalte Progression – eine schleichende, versteckte Steuererhöhung, welche die Bürger weiter belastet. Die sogenannten Verbesserungen durch die Steuerreform werden dadurch aufgefressen. Preiserhöhungen, vor allem im Lebensmittel- und Mietenbereich, wird neuen „Wählerunmut“ bringen.

Ich erwarte noch heuer Neuwahlen. Die Politiker, vor allem der alten Großparteien, versuchen immer mehr den Wählern nach dem Mund zu reden um bestmöglich zu punkten. Die Handlungen lassen aber bei vielen zu wünschen über!

Türkei: Tourismus

Erdogan sagt die Europäer werden das türkische Volk nicht einschüchtern können. Mit Gottes Hilfe werden seine Brüder in Europa die Urnen zum Platzen bringen. In Deutschland wurde nun sogar eine Reisewarnung für die Türkei ausgesprochen. Der Tourismus leidet enorm. Erdogan versucht nun wieder mit Russland friedlich umzugehen um dort Urlauber anzusprechen. Ich sehe Erdogan aber bis 2019/20 energetisch nicht mehr.

Kolumbien: Schlammkatastrophe

In Kolumbien hat eine riesige Schlammlawine die Stadt Mocoa zerstört. Der Notstand musste ausgerufen werden. Leider sehe ich Wetter- und Umweltkatastrophen stark ansteigen. Ein Teil ist auf die natürliche Entwicklung der Erde zurückzuführen, etwa 40% sind von den Menschen und deren Umgang mit Energie verursacht. In den nächsten 100 Jahren wird der Meeresspiegel um 1 bis 2 Meter ansteigen. Die Welt wird nicht mehr diese von jetzt sein!



Zurück zur Übersicht




 

 

893552