Rosalinde Haller 

mediale Beratung+Parapsychologie+Astrologie+Energetik+Tierkommunikation+Alte Heilkunst-Wenden, Tel: 0043 1 208 38 38 rosalinde.haller@hellsehen.net

 

Willkommen auf der Startseite von Rosalinde Haller!  

Das Jahr 2017!

bitte hier lesen...

 

 

Neue Prognosen


Zurück zur Übersicht

20.06.2017

Die Orakelstunden vom 13.06.2017

Schulsystem

Die Korrektur des Schulsystems ist als etwa 50% zielführend zu sehen. Eine Verbesserung im Bereich Ganztagsschulangebot wird vielen berufstätigen Müttern Erleichterung bringen. Auch die eigene Wahl des Direktors, der Direktoren bezüglich „seiner“ Lehrer bringt oft Verbesserung, teilweise aber auch etwas willkürliches Mäzenentum. Die 50% Minuspunkte sind darin zu sehen, dass kaum auf neue Lerninhalte geachtet wird und in dieser Hinsicht viel Überholtes trotzdem bleibt. Die Reform wird reformiert werden müssen.

Politik

Bei der SPÖ ringt sich nun eine Mehrheit der Funktionäre zu einer Bereitschaft für eine SPÖ/FPÖ Koalition durch. Ich sehe diese Regierungsform als sehr unwahrscheinlich an. Die ÖVP wird durch den frischen Kurz-Bonus momentan immer stärker. Die FPÖ hält sich halbwegs die Stellung und die SPÖ scheint am meisten zu verlieren. Wen dann ist also eher ein ÖVP/FPÖ Zusammenschluss wahrscheinlich.

Trump

Klage gegen Trump (bzgl Hotel und Gästen), Trump ist am Klimaproblem schuld, Trump verrät Geheimnisse an Russland. Korruptionsklage wegen Offenlegung der Steuerakte. Die Trump Gegner versuchen mit allen Mitteln ihn los zu werden und die europäische Presse springt als „Meinungsmacher“ voll auf. Wie immer man zu Trump steht ist vieles was man sagt, mehr als gefärbt und man sollte sich auf journalistischer Ebene und etwas mehr Neutralität bemühen. Ich sehe nicht, dass man Trump rasch aus dem Amt drängt.

Wirtschaft

Es gibt angeblich einen großen Umsatzaufschwung bei Klein- und Mittelbetrieben. Ein Viertel der Betriebe meldet heuer Zuwächse bis zu 30%. Fast 20% der Betriebe gelten jedoch als völlig überschuldet. Es ist sehr gut, dass es ein Zwischenhoch gibt. Das verarbeitende Gewerbe mit Lieferungen ins Ausland hält sich in nächster Zeit gut „oben“. Dies hilft durch Verdienste auch dem Handel. Der Euro wird jedoch immer weniger wert und wenn er bricht, spürt dies auch die Wirtschaft enorm.



Zurück zur Übersicht




 

 

813756